«Gelebte Traditionen!» – Pressefotografien aus dem Ringier Bildarchiv

Der «Maienzug in Aarau», der «Meitlisunntig im Seetal» oder das «Sebastiani-Singen in Rheinfelden » sind nur drei von über tausend Dossiers aus dem Teilbestand «Bräuche» des Ringier Bildarchivs. Darin abgelegt sind Pressefotografien zu den alljährlich gelebten Traditionen der Schweiz, aufgenommen zwischen 1937 und 1972. Das Stadtmuseum Aarau hat für die neue Bilderschau die bekanntesten Feierlichkeiten, kuriose Schnappschüsse und in Vergessenheit geratene Aargauer Bräuche herausgesucht. Die Fotografien laden zur Diskussion ein: «Weshalb feiern wir Feste? Woher kommt eigentlich der Brauch der «Bachfischet»? Und was hat die Presse mit diesen Bildern wohl zum Ausdruck bringen wollen?»Detaillierte Informationen zu der Ausstellung, den Führungen und zu den aktuell geltenden Corona-Massnahmen sind auf stadtmuseum.ch ersichtlich.

|


Weitere Termine: 2. Juli , 3. Juli , 5. Juli , 6. Juli