«Off Stage»

Zwei ältere Chinesinnen drehen sich im gemeinsamen Tanz und machen eine schmucklose Strassenkreuzung zum Ballsaal. Es schneit in dicken Flocken, eine Frau steht draussen und telefoniert. Eine Sängerin bereitet sich auf ihren Casting-Auftritt vor. Eine junge Frau im Trainingsanzug zeigt ihre coolsten Moves. Die Geschichten, die in Off Stage erzählt werden, entwickeln sich abseits des grossen Scheinwerferlichts – in Proberäumen, im Hausflur oder auf der Strasse. Was die raumgross projizierten Arbeiten miteinander verbindet, das ist der Fokus auf die Tonspur. Die richtigen Klänge machen den banalsten Ort, das hinterste Kämmerlein zur grossen Bühne. Diesem Phänomen, das Kunstschaffende unterschiedlichsten Alters und Herkunft zusammenführt, ist die Ausstellung «Off Stage» gewidmet.Mit: Lea Fröhlicher (geb. 1987, lebt in Solothurn), Jannik Giger (geb. 1985, lebt in Basel), Mireille Gros (geb. 1954, lebt in Basel), Zilla Leutenegger (geb. 1968, lebt in Zürich), Noha Mokhtar (geb. 1987, lebt in Zürich und Boston).Die Ausstellung dauert bis 5. Juni 2022. Öffnungszeiten: Mi–Fr 14–17 Uhr, Sa/So 12–17 Uhr.

|


Weitere Termine: 29. Mai , 1. Juni , 2. Juni , 3. Juni