«Zeitreise durch 2000 Jahre Stadtgeschichte»

Schon die alten Römer gönnten sich in Baden jede Form von Luxus. Badens Thermalquellen waren als «Aquae Helveticae» weitherum bekannt und lockten Menschen aus Nah und Fern an.In der Zeitreise durchs Mittelalter erfahren, wieso Baden das Stadtrecht erhielt und heimliche Hauptstadt der Eidgenossenschaft wurde. Die Geschichte hören, als Baden nach dem 2. Villmerger Krieg entwaffnet wurde – und was dies für die Bewohner der Stadt bedeutete. Vor den historischen Gemäuern den faszinierenden Anekdoten lauschen, aus der Zeit, als die Stadt mit den Tagsatzungen ihre Tradition als Kongress-Ort begründete, die bis heute Gültigkeit hat.Auf den Führungen gilt für alle teilnehmenden Personen in Innenräumen eine Maskenpflicht. Um das Mitbringen einer eigenen Maske wird gebeten, es werden keine Schutzmasken abgegeben. Damit die Distanz auch mit Masken weiterhin gewährleistet werden kann, kommt eine Audioanlage zum Einsatz. Wenn möglich, bitte einen eigenen Kopfhörer (Klinkenstecker) mitbringen.Um das BAG beim Contact Tracing zu unterstützen, müssen die Kontaktdaten (Name und Telefonnummer) der teilnehmenden Personen angegeben werden. Besten Dank für die Mithilfe.Diese Massnahmen entsprechen den Vorgaben des BAG.

|


Weitere Termine: 6. Februar , 16. März