Ausstellung «Sammlung im Fokus. Sophie Taeuber-Arp in unbekannten Fotografien»

2016 wurde für die Sammlung des Aargauer Kunsthauses ein Konvolut mit 98 Fotografien von Sophie Taeuber-Arp (1889–1943) angekauft. Von ihrer Kindheit in Trogen (AR) bis zu den Jahren in Zürich dokumentieren die zwischen 1891 und 1942 entstandenen Aufnahmen sowohl das Leben der Künstlerin als auch ihre unablässige Auseinandersetzung mit den gestalterischen Möglichkeiten des Kunsthandwerks.

|


Weitere Termine: 11. Mai , 12. Mai , 13. Mai ,